Externes Verfahrensverzeichnis

 

Externes Verfahrensverzeichnis

gemäß § 4g BDSG

 

 

  1. Verantwortliche Stelle

G. Koch GmbH & Co. KG, Westerburg

Tel. +49 2663 293 0

 

  1. Vorstände, Leiter der verantwortlichen Stelle, Geschäftsführer

2.1 Geschäftsführer                                       :

Ute Koch-Hillert

Anke Koch

  

2.2 externer Datenschutzbeauftragter  :

Klaus Keukert

S&L ITcompliance

Florinsstraße 18

56218 Mülheim-Kärlich

 

datenschutz@...

 

2.3 zuständige Aufsichtsbehörde             :

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Postfach 30 40

55020 Mainz

 

  1. Anschrift der verantwortlichen Stelle

G. Koch GmbH & Co. KG

Stadionstraße 3

56457 Westerburg

 

  1. Zweckbestimmung

Die G. Koch GmbH & Co. KG bietet neben einer Bauunternehmung auch ein breit gefächertes Angebot im Einzelhandel. Die Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung wird daher für den Vertrieb, den Verkauf sowie zur Vermittlung von Produkten und Dienstleistungen und aller Nebengeschäfte, die damit verbunden sind, benötigt.

Nebengeschäfte sind unter anderem die Personal-, Lieferanten- und Dienstleisterverwaltung.

Ferner erhebt, verarbeitet und nutzt die G. Koch GmbH & Co. KG personenbezogene Daten nur für Zwecke für die eine ausdrückliche gesetzliche Erlaubnis besteht oder für die der Betroffene (Kunde, Bewerber, Mitarbeiter, Lieferant und Dienstleister) explizit eingewilligt hat.

 

  1. Betroffene Personengruppen sowie Kategorien von Daten

Die betroffenen Personengruppen sind:

  • Kunden
  • Bewerber
  • Mitarbeiter
  • Lieferanten
  • Dienstleister.

Die betroffenen Kategorien von Daten, welche von diesen Personengruppen erhoben, verarbeitet und genutzt werden, sind ausschließlich diese, welche zur Erfüllung der in Punkt 4 genannten Zwecke dienen.

 

  1. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

Empfänger der Daten sind

  • interne Abteilungen der G. Koch GmbH & Co. KG,
  • staatliche Stellen, ausschließlich aufgrund besonderer gesetzlicher Grundlage,
  • externe Stellen nur aufgrund ausdrücklicher gesetzlicher Erlaubnis oder aufgrund einer gesondert erteilten Einwilligung des Betroffenen.

 

  1. Regelfristen für die Löschung der Daten

Durch die vielfältigen Aufbewahrungspflichten und –fristen, welche der Gesetzgeber erlassen hat, werden die entsprechenden Daten nach Ablauf dieser Fristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr für die Vertragserfüllung notwendig sind.

Kürzere Löschfristen gelten auf besonderen Gebieten, wie z.B. dem Personalverwaltungsbereich (abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen).

Handelsrechtliche oder finanzwirksame Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht. Voraussetzung dafür ist, dass keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigen Gründen erforderlich sind.

 

  1. Datenübermittlung in Drittstaaten

Eine Datenübermittlung an Drittstaaten findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

Kontakt

G. Koch GmbH & Co. KG
Stadionstraße 3
56457 Westerburg

Fon: 02663 / 293-0
Fax: 02663 / 293-117
info@...

 

Veranstaltungen

 

weitere Aktionen